Chicken Tikka Masala

Buttrig zartes Hühnchen und eine würzige, cremige Tomatensoße sind Bestandteil des leckeren Multikulti Gerichts, Chicken Tikka Masala. Tatsächlich ist das Original-Rezept auf Grundlage des indischen „Chicken Tikka“ – gegrilltes Huhn – in Großbritannien entstanden.

Erfunden wurde es in der Nachkriegszeit und gehört zu den beliebtesten Gerichten Großbritanniens. Wenn Du mich fragst, völlig zurecht, denn diese feine Mahlzeit ist Soulfood pur und schmeckt wahnsinnig gut.

Springe direkt zum Rezept
Indische Rezepte

Chicken Tikka Masala ist reines Soulfood

Chicken Tikka Masala passt das ganze Jahr und kommt bei uns zuhause immer gut an. Die Grundlage bilden saftiges, in Joghurt mariniertes Hähnchen und eine fruchtig-würzige Tomatensoße. 

Das wichtigste Gewürz für dieses Gericht ist Garam Masala. Jenes Gewürz besteht aus einer Vielzahl von Einzelgewürzen, die variieren können. Die Würzmischung enthält traditionell Schwarzen Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt, Nelken und Kardamom. Garam Masala heizt richtig ein – aber auf eine sehr angenehme Art. 

Wie wird´s gemacht?

Das Fleisch wird zunächst in mundgerechte Würfel geschnitten und kommt in eine Marinade aus Joghurt, Zitronensaft, Ingwer, Knoblauch, sowie Gewürzen. Es sollte mindestens 20 Minuten marinieren, wobei hier gilt: Je länger, desto besser. Deshalb kannst Du das Fleisch alternativ auch am Vortag vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Tipp:

Das marinierte Fleisch eignet sich darüber hinaus bestens zum Grillen!

Die Fleischwürfel backe ich bei 200° C im Ofen. Währenddessen bereite ich die Soße zu. Hierzu schwitze ich Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in etwas Butter an. Dann röste ich darin etwas Tomatenmark und die Gewürze an.

Anschließend lösche ich mit gehackten Tomaten und ein wenig Sahne ab. Ich lasse die Soße für das Chicken Tikka Masala zwischen 15 – 20 Minuten einköcheln. Danach püriere ich die Soße ganz fein mit einem Stabmixer und nehme den Topf vom Herd. Dann gebe ich den Joghurt und gehackten Petersilie hinzu und hebe die Fleischwürfel unter. 

Das Ganze bestreue ich mit etwas Petersilie und serviere es beispielsweise mit Reis, Kartoffeln oder Naan Brot

 

 

Chicken Tikka Masala

3.25 von 12 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Zeit gesamt 40 Minuten
Gericht Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Küche Asiatisch, Englisch, Großbritanien, Indisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Huhn und Marinade

  • 500 g Hühnchen
  • 300 g Naturjoghurt
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Garam Masala
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 EL Paprikapulver
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Messerspitze geriebener Ingwer
  • 1/2 Zitrone – davon der Saft

Soße

  • 30 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Messerspitze geriebener Ingwer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 400 g gehackte Tomaten
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 EL Garam Masala
  • Pfeffer und Chiliflocken
  • 100 ml Sahne
  • 2 TL Salz
  • 4 EL Naturjoghurt

Anleitungen
 

  • Hähnchenfleisch würfeln und trocken tupfen.
  • Knoblauch abziehen und reiben.
  • Alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen und das Fleisch unterheben.
  • Das Hähnchenfleisch für mindestens 20 Minuten marinieren – oder über Nacht im Kühlschrank.
  • Backofen auf 200° C vorheizen.
  • Die Hähnchenwürfel nebeneinander auf einem Blech verteilen und zwischen 15 – 20 Minuten im Ofen backen.
  • Währenddessen die Soße und Beilage der Wahl zubereiten.
  • Dazu zunächst Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Ingwer schälen und reiben.
  • Petersilie waschen und hacken.
  • Dann Butter in einer hohen Pfanne erhitzen.
  • Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen.
  • Tomatenmark hinzufügen, sowie Garam Masala, Pfeffer, Chiliflocken und das Salz und kurz mitrösten.
  • Mit gehackten Tomaten und Sahne ablöschen. Gut umrühren und zugedeckt zwischen 15 – 20 Minuten köcheln.
  • Danach die Soße mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz abschmecken.
  • Den Topf vom Herd nehmen und Joghurt unterrühren.
  • Einen Teil gehackten Petersilie unterrühren.
  • Das Fleisch aus dem Ofen holen und unterheben.
  • Mit frischer Petersilie bestreuen und beispielsweise mit Reis servieren.
Keyword Abendessen, Asiatisch Kochen, Chicken Tikka, Chicken Tikka Masala, Familienküche, Hühnchengericht, Indisch, Indisch kochen, Indische Rezepte, Klassischer Milchreis, Masala, Mittagessen, Rezepte mit Hühnchen, Soulfood
Wie hat es Dir geschmeckt?Schenke mir bitte einen Kommentar.
Indisches Chicken Tikka Masala

Probiere doch auch mal Indisches Butter Chicken, oder Gefülltes Naan Brot

Ich wünsche Dir einen guten Appetit. Wie hat Dir das Chicken Tikka Masala geschmeckt? Bitte hinterlasse mir ein kurzes Feedback in der Kommentar Box unten. Dort kannst Du übrigens das Rezept mit Sternchen bewerten.

@sparflaemmchen ist auf Instagram. Du auch? Wenn Du das Gericht zauberst, tagge mich bitte auf Instagram @sparflaemmchen, oder benutze den Hashtag #sparflaemmchen. DANKESCHÖN 🙂

Deine

Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte bitte das Rezept




Close
Sparflämmchen by Christine Bitterer © Copyright 2023. All rights reserved.
Close